Aktuelle Meldungen

71. Steinlachcup 2018 in Dußlingen
mehr ...

Fußball E-Jugend 2018 souveräner Meister
mehr ...

Neue Kurse beim Rehasport beginnen ab sofort
mehr ...

Erfolgreiche Teilnahme am härtesten und längsten Hindernislauf der Welt
mehr ...

Kontakt

Impressum der
Sportfreunde Dußlingen e.V.



Zuletzt veröffentlicht am:
23.07.2018

Suche

Unsere Partner

IntelliOnline

Aktuelles

Wir sagen DANKE an das ZAR Tübingen für unsere tollen Mannschaftsshirts!!

 

 

17.06.2018

TA SF Dußlingen – SG Kusterdingen/Lustnau/Pfrondorf  6:0

Einstand nach Maß!

Nach langjähriger Dürre sind wir dieses Jahr um eine aktive Tennismannschaft stärker. Gefunden über Freunde und durch die Freude am Tennisspielen, sind die Damen eine bunte Mannschaft aus „alten Tennislerinnen“  und solchen die es noch werden wollen. So startete unsere Damenmannschaft am Sonntag in ihr erstes Rundenspiel. Nach den Ergebnissen des vorherigen Spieltags traten sie mit großem Respekt aber mit voller Vorfreude zu ihren Einzelbegegnungen an. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase schlugen Madlen Klett,  Marie Blümle, Sarah Reinl und Frederike Maier sicher auf und konnten alle samt ihre Spiele deutlich für sich entscheiden. So stand es nach den gespielten Einzeln schon 4:0 für unsere Damen, womit ihnen der erste Sieg nicht mehr zu nehmen war.  Vor zahlreichen Zuschauern, die zur großen Freude der Spielerinnen auf den Tennisplatz gekommen waren und bei immer heißer werdenden Temperaturen standen noch die Doppelbegegnungen auf dem Programm. Trotz des sicheren Sieges wollten die Damen natürlich auch diese Punkte einsacken. Im ersten Doppel ließen Marie Blümle und Frederike Maier ihren Gegnerinnen keine Chance und siegten sicher und klar mit 6:1 und 6:1. Im anderen Doppel starteten Madlen Klett und Nadine Schelling-Schmid etwas holprig und lagen schnell mit 0:2 zurück. Doch auch dieser kleine Rückschlag wurde am Sonntag zügig überwunden, sodass auch das zweite Doppel schlussendlich ungefährdet mit 6:4 und 6:2 gewonnen werden konnte.

Wir gratulieren unseren Damen zu ihrem erfolgreichen Einstand!

Das nächste Spiel ist am 24.06.2018 um 09.30 Uhr in Frommenhausen. Auch hier freut sich die Mannschaft über kräftige Unterstützung.

 

 

24.06.2018

SV Frommenhausen 2 – TA SF Dußlingen  1:5

Im zweiten Spiel der Saison musste unsere Damenmannschaft nach Frommenhausen. Bei perfektem Tenniswetter wurde, auf Grund der Anzahl der Plätze, zunächst mit 3 Einzeln begonnen. Während Sarah Reinl ihrer tapfer kämpfenden Gegnerin keine Chance ließ, machten es Marie Blümle und Nadine Schelling spannend. In zwei engen Matches erkämpfte sich Nadine Schelling den Sieg, während Marie Blümle sich ihrer Gegnerin knapp geschlagen geben musste. Im vierten und letzten Einzel des Tages kam es zu einem doppelten Debüt: Denn nicht nur für unsere Christina Rauch war es ihr Premiereneinzel, sondern auch für ihre Gegnerin. Es wurde ein spannendes Spiel erwartet. Schnell wurde jedoch klar, dass Christina mit ihrem sicheren Spiel ihrer Gegnerin überlegen war und somit bei ihrem Debüt einen klaren 6:0 6:1 Sieg feierten konnte. Herzlichen Glückwunsch, liebe Chrissi!! So gingen unsere Damen mit einer 3:1-Führung in die Doppelbegegnungen. Hier ließen sowohl das erste Doppel Madlen Klett und Sarah Reinl, als auch das zweite Doppel Frederike Maier und Nadine Schelling keine Zweifel mehr aufkommen, dass dieser Spieltag gewonnen werden wollte. Mit jeweils 6:0 und 6:0 endeten beide Doppelbegegnungen, womit der hochverdiente Sieg unserer Mädels besiegelt war.
Mit diesem Sieg führt die Damenmannschaft nun die Tabelle in der Kreisstaffel  1 an.  Am nächsten Spieltag, dem 08.07.2018, kommt es dann zum direkten Duell mit den punktgleichen Tabellenzweiten aus Gomaringen. Auf unserem heimischen Tennisplatz kämpfen unsere Damen ab 10 Uhr um eine mögliche Vorentscheidung in der Meisterschaft. Hier soll der Heimvorteil genutzt werden, weswegen sich die Damenmannschaft sehr über zahlreiche Unterstützung freuen würde.

 

MK

 

 

08.07.2018

TA SF Dußlingen – TC Gomaringen 2  3:3 gewonnen!

Am letzten Sonntag kam es auf unseren Tennisplatz für unsere Damenmannschaft zum Aufeinandertreffen mit den Tabellenzweiten aus Gomaringen. Die Ausganglage war allen klar: Wer dieses Derby gewinnt, geht mit einem großen Vorteil in das letzte Rundenspiel am kommenden Sonntag. So starten um 09.45 Uhr die vier Einzelbegegnungen, bei denen sich schnell Tendenzen erkennen ließen. Davon ging ein Einzel deutlich an uns, zwei leider direkt an Gomaringen und das letzte wurde erst im Matchtiebreak entschieden. Hier hatten wir das Glück leider auch nicht auf unserer Seite, sodass es nach den gespielten Einzeln 1:3 stand. Im Tennis ist bei diesem Stand aber noch nichts verloren, denn mit zwei siegreichen Doppeln konnte das Ruder noch zu unseren Gunsten rumgerissen werden. Die Doppelpaarungen wurden entsprechend taktisch clever aufgestellt. Das eingespielte Team Madlen Klett/Nadine Schelling-Schmid zeigte sofort, dass es in dieser Begegnung für ihre Gegnerinnen nichts zu holen gab. Sie gewannen ihr Doppel sicher und überzeugend mit 6:1 und 6:1. Das zweite Doppel musste erwartungsgemäß die Entscheidung bringen. Es war ein großes hin und her, was das Spiel nicht nur für die Spielerinnen auf, sondern auch für die vielen Zuschauer, neben dem Platz zu einem großen Nervenspiel machte. Mit großem Kampfeswillen und den besseren Nerven war es dann ein Fehler der Gomaringerin der beim Stand von 6:4 und 6:5 Marie Blümle und Sarah Reinl den Sieg brachte. Nach Matches stand es nun zwar 3:3 unentschieden, da unsere Mädels jedoch insgesamt einen Satz mehr gewonnen hatten als die Gomaringerinnen ging der Tagessieg nach Dußlingen.

Mit diesem Sieg konnte ein großer Schritt Richtung Meisterschaft gemacht werden. Beim letzten Saisonspiel am kommenden Sonntag, den 15.07.2018 um 10 Uhr bei der TA VfB Bodelshausen wollen unsere Mädels nichts mehr anbrennen lassen und das Ding nach Hause spielen. Zum Abschluss der Rundenspiele würde sich die Mannschaft noch einmal über die Unterstützung zahlreicher dußlinger Zuschauer freuen.

hinten v. l.: Nadine Schelling-Schmid, Frederike Maier, Marie Blümle, Madlen Klett
vorne v. l. :Christina Rauch, Sarah Reinl